SY Ladiala

LEINEN LOS!

| Keine Kommentare

Letzter Abend vor dem definitiven Auslaufen «Leinen los!». Erneut ein grosser Augenblick für uns. Der 28.April 2018 wird uns in im Herzen bleiben!
Fast alle geplanten Arbeiten konnten wir erledigen bzw. wurden durchgeführt. Noch gibt es eine beachtliche To-Do-Liste aber das muss jetzt mal warten. Seit gestern sind die Eltern von Mark hier. Eine grosse Freude für alle und eine Mega-Aufregung für Maxim und Mara.
Die nächsten Tage werden uns Richtung Split führen in kleinen Tagesetappen über Sibenik, Skradin (Krka-Fälle) und weiteren, aktuell noch unklaren Marinas oder Ankerbuchten

Was haben wir in den letzten 3 Wochen ein- und umgebaut? -damit ihr einen Einblick in die vergangenen 3 Wochen kriegt,: 2.Autopilot als Redundanzsystem, neuer Plotter am Steuerstand, alter am Kartentisch eingebaut (Kabel neu verlegt), Rigg-Kontrolle, System-Checks, Deckwaschanlage/Druckpumpe mit Zuleitung aus Frischwassertank,, manuelle Frischwasserpumpe, Watermaker/Entsalzungsanlage 200l/h Keilriemengetrieben mit Druckpumpe (bis 50bar! für die Produktion), Heck/Wasserbeleuchtung mit Fernbedienung (damit wir nachts in den Buchten mit dem Dinghi unser Boot noch finden oder bei MOB-Bergemanöver nachts….) Küchenbeleuchtung, 30Amp-Steckdose für Notfall-Lenzpumpe, Dusche (1 von 4) in sturmtaugliche Ablage/Schrank umbauen, Tauchflaschen-Halterung, Personal-AIS/DSC in Schwimmwesten integrieren, Safety-Equipment an Reling montieren, Biminis waschen, Dinghi waschen, Deckreinigung/Politur/Reiningung, Stauplan optimieren, Laschen/Omegabügel an diversen Orten anbringen für Befestigungsmöglichkeiten, Segel/Lazybag anbringen und Lazyjacks ersetzen, Gross-Schot ersetzen, Fall/Schotführung optimieren, neue Decksklemmen anbringen (Spinlock) neues Cockpit-Bimini mit Vollverkleidung. Softwareupdate für Navisoftware und Update für Kartenmaterial. Dinghihalterung/Davits verlängern mit Niro/A4/Schweissarbeiten, Gerätehalterung für Sat-Tel-Antenne und WiFi-Antenne. Wassereinbruch durch Bohrloch im Rumpf (grosse Nervosität….!), Abdichten/Laminieren, Rücksprache mit Hersteller Fontaine-Pajot, Bordelektronik-Ueberwachungssystem zeigt Fehler Systembatterie mit Total-Ausfall aller Mess-Systeme (Rücksprache mit Werft gelingt nicht, Diskussion mit externem Spezialisten {derjenige, welcher das Loch in die Kiel-Laminathalterung/Rumpf gebohrt hat} und dann neuer Anschluss der neuen, zusätzlichen Sicherungsbox nach der Spannungsmessung– nun alles ok. Tauch- und Flugdrohnen-Check. Velo reparieren und weitere Anhängerkupplung für 2. Veloanhänger (zum Einkaufen benötigen wir mit den Kids 2 Anhänger -Foto folgt). Ankerschäkel wechseln, und immer wieder kleine und grosse Dinge mit den Kids erledigen und entdecken. Velo- und andere Stürze, Pflästerli & Trösten, Fischerrute kaufen, Kescher/Feumer kaufen. Gefühlte 100x im Zubehör-Shop, Heute festgestellt, dass der bisherige und neue Haupt-Autopilot 60° Abweichung zum nicht dominanten GPSKompass anzeigt, damit auch die Plotterkarten um 60° gedreht sind, ebenso die Steuerkurslinie (Zeigt aufs Land und wir fahren 60° Versetzt im Fahrwasser….) – Ursache absolut unklar. Ein neuer firs-priority-task auf der Liste….
aber egal: 1x schlafen und dann LEINEN LOS!